Liebe Sportkameradinnen und Sportkameraden,

die ersten schönen Frühlingstage sind ein sicheres Zeichen dafür, daß die sportlichen Aktivitäten wieder zunehmend im Freien stattfinden.

Unsere Tennisabteilung hat die Saison bei guter Beteiligung fast schon traditionell am 01. Mai eröffnet und auch der Fußball rollt wieder vermehrt auf unserem schönen Sportplatz und in unserer gute angenommen ‚Bolzecke'. An dieser Stelle geht mein Dank an die vielen helfenden Hände, die unsere Anlage auf der Lieth in einem guten Zustand halten.

Auch unsere beiden Baustellen auf der Sportanlage machen gute Fortschritte. Die Unterstellmöglichkeit für unsere Sportutensilien ist fast fertig gestellt und auch der kleine Kunstrasenplatz zwischen NSC-Clubhaus und NSC-Übungshalle kann in seinen Umrissen bereits erkannt werden.

Ohne die tatkräftige und finanzielle Unterstützung vom Stadtsportbund Göttingen, der Stadt Göttingen, dem Landessportbund Niedersachsen und dem Ortsrat Nikolausberg wäre die Umsetzung nicht möglich gewesen. Deshalb auch hier: Herzlichen Dank. Ein besonderer Dank geht auch an die jetzigen Profifußballer Jan Washausen und Adriano Grimaldi, die im NSC als Stammverein die fußballerische Grundausbildung erhalten haben.  Die vom DFB und DFL erhaltene Ausbildungsentschädigung haben wir sinnvoll in die Weiterentwicklung unserer Sportanlage investiert und somit auch ‚Pflöcke' für die nächste Generation eingeschlagen.

Jetzt wünsche ich mir, dass sie durch die Berichte aus unseren Abteilungen zu sportlichen Aktivitäten in einer netten Gemeinschaft in unserem NSC inspiriert werden und verbleibe bis demnächst

Ihr/Euer

Hartmut Seebach

 

Die wichtigsten Protokollinformationen zur JHV vom 12.03.2016

a) Bericht des 1. Vorsitzenden Hartmut Seebach

Hartmut Seebach blickt zurück auf das erste Jahr seiner Amtsperiode. Er ist zufrieden über die gesunde finanzielle Situation des Vereins, die es ermöglicht, für denVerein wichtige Projekte umzusetzen. So wurde eine Unterstellmöglichkeiten für Sportutensilien am Sportplatz errichtet und „erste Pflöcke" für den Bau eines Kunstrasenfeldes eingeschlagen. Der 1. Vorsitzende berichtet, dass der NSC für diese Vorhaben Fördergelder vom LSB Niedersachsen und der Stadt Göttingen erhalten wird und bedankt sich für diese Unterstützung.

Im letzten Jahr wurde die bezahlte NSC-Arbeitszeit auf Wunsch von Gero Scheuss deutlich reduziert. Dieser Umstand bedeutet eine besondere Herausforderung für den Freibadbetrieb, da hier zusätzliche Kräfte gefunden werden müssen.

Die vom Finanzamt geforderte Satzungsänderung, welche bei der letzten JHV beschlossen wurde, ist im Vereinsregister umgesetzt. Eine entsprechende FA-Bescheinigung liegt vor.

Es ist dem Verein ein Anliegen, seiner gesellschaftlichen Verantwortung im Bereich der Integration von Flüchtlingen nachzukommen. Dementsprechend wurde ein Antrag zu diesem Thema eingebracht.

Aktuell ist die Nutzung des Clubhauses als Kantine zur Bereitstellung der Mittagsverpflegung  für die örtliche Grundschule, die sich zu einer Ganztagsschule weiterentwickeln will, im Gespräch. Der Verein steht diesem Anliegen grundsätzlich positiv gegenüber. Es muss allerdings sichergestellt sein, dass die Belange des Vereins berücksichtigt werden. Auch müssen die haftungsrechtlichen Aspekte geklärt werden, bevor das Vorhaben in die Tat umgesetzt werden kann.

Der Dank des 1. Vorsitzenden geht insbesondere an:

  • - Pressewart Thomas Semmelroth für seinen großen Einsatz für den NSC-Splitter und -Homepage,
  • - Jürgen Däuble für die kompetente Durchführung der sehr zeitaufwändigen Buchhaltung,
  • - Wolfgang Terbeck für die große Unterstützung bei den Baumaßnahmen.

b) Bericht der Sportwartin Wibke Güntzler

Wibke Güntzler gibt einen kurzen Überblick über die Entwicklungen in den einzelnen Sparten:

Fußball:

Die Herrenmannschaft befindet sich im Aufstiegskurs. Die Trainingsbeteiligung hat sich glücklicherweise mit bis zu 20 Spielern wieder stark verbessert. Die A-Jugend ist Futsal-Kreismeister geworden. Die Teilnahme ist mit 15-17 Spielern gut. Die A, B und C-Jugend hat eine Spielergemeinschaft JSG-Ost mit Roringen /Herberhausen und SC Weende.

Gymnastik:

Susan Hogrefe wurde von der Abteilung einstimmig als neue Abteilungsleiterin gewählt. Ralf Heinrich wird die Abteilung bei Bedarf als Sprecher vertreten. Mit Susan Hogrefe haben wir eine zuverlässige, sehr engagierte Sportlerin aus Nikolausberg als Abteilungsleiterin gewinnen können

Kinderturnen:

Jaqueline  Prinzhorn ist seit dem letzten Sommer neue Abteilungsleiterin und führt die Aufgabe erfolgreich und engagiert durch.

Handball:

Die Handballer konnten in der letzten Zeit mehrere Siege einspielen und haben eine hohe Trainingsbeteiligung.

Tennis:

Die Tennisabteilung bietet  wieder ein Kinder- und Jugendtraining im Sommer an. Die Zusammenarbeit mit der Schule funktioniert nach wie vor gut.

Tischtennis:

Die 3 Mannschaften des NSC sind weiterhin sehr erfolgreich. Zwei Mannschaften haben die Aussicht die Staffel-Meisterschaft zu gewinnen. Probleme gibt es beim  Nachwuchs, so dass überlegt werden muss, wie Kindern und Jugendlichen diese Sportart näher gebracht werden kann.

Badminton:

Der Spielbetrieb der Jugendmannschaften wird durch Friederike Isselhorst-Schuh organisiert. Drei Mannschaften mit Nikolausberger Beteiligung spielen in der Kreisliga Göttingen/Northeim. Bei den Erwachsenen spielen zwei Mannschaften mit gutem Erfolg in der Hobbyliga.

Wandern:

Gewandert wird jeden 3. Sonntag im Monat. Einmal im Jahr macht die Wandergruppe eine Ausfahrt. Es nehmen je nach Wetterlage zwischen 10 und 25 Personen teil.

Kooperation mit der Schule:

Im letzten Jahr fand ein Gespräch mit der Schulleiterin Frau Hörschelmann statt, in dem die grundsätzliche Bereitschaft des NSC mitgeteilt wurde,  bei einem Ganztagsangebot als Kooperationspartner zur Verfügung zu stehen. Dieses Angebot ist sehr positiv aufgenommen worden. Weitere Gespräche finden statt, wenn konkretere Pläne der Schule vorliegen.

Ehrungen

Für seine 40-jährige NSC-Mitgliedschaft wird Uwe Bernsdorff in Abwesenheit geehrt. Die Ehrung für 25-jährige NSC-Mitgliedschaft betrifft 15, die für 10-jährige Mitgliedschaft 16 Mitglieder.

Marianne Koch, Ana Luiza Ulbrich, Jürgen Hilbig und Bernd-Michael Weide nehmen die Ehrung für ihre 25-jährige Mitgliedschaft persönlich entgegen.

Wahlen

Die Anwesenden stimmen dem Antrag auf offene Abstimmung einstimmig zu. Folgende Wahlen stehen turnusgemäß an und werden durchgeführt:

  • a) Schatzmeister

Hartmut Seebach schlägt Uwe Maier als Kandidaten für dieses Amt vor. Gegenvorschläge werden nicht eingebracht. Der Kandidat wird einstimmig gewählt und nimmt die Wahl an.

  • b) Zwei Mitglieder des Wirtschaftsausschusses

Hartmut Seebach schlägt die Wiederwahl von Gerhard Grüneklee und Wolfgang Terbeck vor. Gegenvorschläge werden nicht eingebracht. Die Kandidaten werden jeweils einstimmig gewählt und nehmen die Wahl an.

Der Wirtschaftsausschuss besteht somit aus: Gerhard Grüneklee, Wolfgang Terbeck, Jörg Rudoph und Fritz Güntzler.

  • c) Sechs Mitglieder für den Ehrenrat

Hartmut Seebach schlägt Maria Grüneklee, Ralf Heinrich, Burghard Wegener, Rosi Adams, Wolfgang Terbeck und Jörg Schubert für dieses Amt vor. Gegenvorschläge werden nicht eingebracht. Die Kandidaten werden jeweils einstimmig gewählt und nehmen die Wahl an.

Der Ehrenrat besteht somit aus: Maria Grüneklee, Ralf Heinrich, Burghard Wegener, Rosi Adams, Wolfgang Terbeck, Jörg Schubert und Manfred Schulze.

 

Die Unterstellmöglichkeit für Sportutensilien

 
   
   
 

 

 

 
Impressum - Email - © 2008 Nikolausberger Sport Club e.V.